Bäckerei Hoenen - Eine Erfolgsgeschichte

Produktion

Unsere Produktion

Die Geschichte der Backstraße

Das Unternehmen wuchs. Die zur Verfügung stehenden 750m² in Tönisberg reichten nicht mehr aus. Deshalb übernahmen Thomas und Nicole Hoenen einen weiteren Bäckereibetrieb in Nieukerk. Mit der Erfahrung und Hilfe der Eltern entstand so auf einer grünen Wiese mit Schieflage eine eigenständige Bäckerei mit dem Namen "Die Backspezialitäten Hoenen", die mit einer Produktionsfläche von 1100m² deutlich größer war, als der Betrieb "Die Brotspezialitäten Hoenen" in Tönisberg.

Die beiden Produktionen in Tönisberg und Nieukerk produzierten von nun an für 4-5 Filialen. Im Laufe der Zeit kamen 6 weitere Filialen hinzu. Zum Schluss hatte Nieukerk 14 Filialen, so dass wir insgesamt auf 28 kamen.

hoenen-produktion-neu-1
hoenen-produktion-neu-2

Unsere Planung

10 000 m2 Grund werden erworben

Zu dieser Zeit fand reger Programmaustausch statt. Die Konditorei sowie ein großer Teil der Feinbäckerei wurden komplett nach Nieukerk verlagert, so dass die Produktion von Brötchen, Brot- und Vollkornbrot in Tönisberg verblieben.

Im Jahre 1999 entschloss sich die Stadt Kempen Am Vaetsbruch in Tönisberg, ein Gewerbegebiet zur Verfügung zu stellen. Das nutzte die Familie, um 10.000m² Grund zu erwerben. Nach 2 1/2 jähriger intensiver Planung erfolgte dann im Dezember 2001 der erste Spatenstich.

Knapp 5 Monate später war das neue Produktionsgebäude, nach unseren Vorstellungen fertig gestellt und einzugsbereit. Dank der sorgfältigen Planung blieben uns Veränderungen und Nachbesserungen während und nach der Bauphase erspart.

Unser Umzug

Am Pfingstwochenende 2002

Am Pfingstsamstag 2002 um 6:00 Uhr früh lief die Produktion in Tönisberg und Nieukerk aus. Am Pfingstdienstag um 0:00 Uhr konnte sie im neuen Betrieb wieder aufgenommen werden. Zwei Betriebe logistisch im neuen Betrieb zu integrieren und dabei sofort am Dienstag wieder frisches Brot und Backwaren herzustellen, war eine Meisterleistung. Dank an unsere tollen Mitarbeiter, die das Pfingstwochenende für uns, Ihre Bäckerei, zur Verfügung standen.

hoenen-produktion-neu-3
hoenen-produtkion-new-4

Mensch & Technik

Qualität & Erfolg

Bei der Realisierung des neuen Bäckereibetriebes haben wir die perfekte Mischung aus Mensch und Technik in Qualität und Erfolg umgesetzt. Die Bäckerei Hoenen verbindet Leistungsfähigkeit modernster computergesteuerter Anlagen mit dem Wissen und den Fähigkeiten hochqualifizierter Mitarbeiter.

Nicht umsonst verfolgen wir seit Generationen diese 3 Ziele:

  • Gewährleistung von kontinuierlich hoher Qualität
  • Humanisierung der Arbeitsplätze und Arbeitsabläufe
  • Rationalisierung, um weiter am Backwarenmarkt zu bestehen

Qualitätsmanagment

Seit 1980 wird im Hause der Bäckerei Hoenen die Qualitätssicherung täglich durchgeführt. Durch unabhängige Qualitätsprüfungen durch die DLG (Deutsche Landwirtschaftliche Gesellschaft) und die CMA (Central Marketing Gesellschaft), wird die Qualität der Produkte nochmals genauestens überprüft. Viele Auszeichnungen und Medaillen in Gold und Silber bestätigen die gleich bleibend gute Qualität.

Um unseren Kunden die knackigen Brötchen, herzhaften Snacks und süßen Konditoreiartikel täglich in gleicher Form und Geschmack zu anzubieten, wurden 1998 die Produktionsabläufe systematisiert und nach DIN ISO 9001 zertifiziert.

Betriebliche Eigenkontrollen sind Bestandteil unserer Qualitätspolitik. Sie werden nach den HACCP Standards durchgeführt und sind im speziell hierfür erstellten Qualitätssicherungs-Handbuch festgelegt.

Hier sind die Verfahren, Verantwortlichkeiten und Befugnisse dokumentiert. Wichtige Aspekte sind hierbei nicht zuletzt die Umwelt und eine transparente Rückverfolgbarkeit unserer Artikel. So gewährleisten wir für unsere Kunden eine gleichbleibende Qualität auf hohem Niveau. 2004 wurde unsere Bäckerei nach den Richtlinien für BIO zertifiziert.

2004 haben wir unser Qualitätssicherungssystem nochmals erweitert. Es wurde die Zertifizierung nach dem europäischem Standard „IFS“ (International Food Standard) mit dem höchsten Grad (High Level) erreicht.

Der „IFS“ stand bei uns unter dem Leitfaden:

- Das Kunde-an-Kunde-Prinzip
Hierbei wird jede Abteilung innerhalb des Betriebes als „Kunde“ gesehen: vom herstellen der Teige, über Gewichte und Formgebung, abbacken, verteilen über den Versand, ausliefern an die Geschäfte - bis hin zum Kunden/ Endverbraucher.

Der „IFS“ Standard beinhaltet folgende weitere Punkte:

Das Verfahren der Risikobewertung
Das Verfahren Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen
Schulung der Mitarbeiter
Messen, Analysen
Ständige Verbesserungen

Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet unter Qualitätsgesichtspunkten die hohen Standards zu erfüllen.

Unser Ziel ist es mit hochqualifizierten Mitarbeitern und modernen, computergesteuerten Anlagen, (eine perfekte Mischung aus Mensch und Technik), für unsere Kunden Qualitätsprodukte in einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis herzustellen.

Wer guten natürlichen Geschmack haben will, muss dem Teig genügend Zeit zum Gehen und Garen geben. Deshalb gönnen wir unseren Teigen gerne ein paar zusätzliche Stunden. Dieses Verfahren wird auch „slow baking“ genannt.

Überzeugen Sie sich persönlich und vereinbaren Sie mit uns einen Besuchstermin in Gruppen bis zu 15 Personen. Wir, die Familie Hoenen, freuen uns darauf, Ihnen unsere Backwarenherstellung live und hautnah zu zeigen.

Unsere Monatswerbung

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote und Aktionen.

Zur Monatswerbung

Unsere
Filialen

Besuchen Sie unsere Filialen am Niederhein.

Zu den Filialen

Deine
Produktvielfalt

Von Brötchen bis Brot, von Snacks bis Kuchen.

Zu den Produkten
to top button
Zurück